Aktuelle Nachrichten

23.08.2018

Rüdersdorfer MS-Ambulanz und DMSG laden zum MS-Tag ein

Rüdersdorfer MS-Spezialisten informieren am 1. September ab 14 Uhr über Bewegung und Sport bei Multipler Sklerose.

Dr. Thomas Brosch, Leiter der MS-Ambulanz, lädt herzlich zum MS-Tag in die Immanuel Klinik Rüdersdorf ein

In der Behandlung von Multipler Sklerose sind Sport beziehungsweise Bewegung im Allgemeinen entscheidende Faktoren. Darüber wollen MS-Spezialisten der Immanuel Klinik Rüdersdorf Betroffene und Interessierte im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 1. September 2018 aufklären. Der jährlich stattfindende MS-Tag ist Teil einer Veranstaltungsreihe über MS, die die Immanuel Klinik Rüdersdorf in Zusammenarbeit mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Landesverband Brandenburg e. V. (DMSG) seit vielen Jahren anbietet.

Informationsveranstaltung „Bewegung und Sport – auch bei MS“
Samstag, 1. September 2018 von 11.00 bis 14.00 Uhr
Immanuel Klinik Rüdersdorf
Treffpunkt: Speisesaal (gegenüber der Rettungsstelle)
Seebad 82/83, 15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Es referieren Dr. med. Thomas Brosch, Chefarzt der Abteilung für Neurologie und Schmerztherapie, über „Aktuelles aus Diagnostik und Therapie“ sowie das Team der Physiotherapie der Immanuel Klinik Rüdersdorf über „Bewegung und Sport – auch bei MS“.

Zur Anmeldung und für Rückfragen steht Ihnen Sylvia Opitz, Sekretärin der Abteilung für Neurologie und Schmerztherapie, gern zu Verfügung. E-Mail: s.opitz@immanuel.de, Telefon: 033638 83-347.

Zertifiziertes MS-Zentrum
Das im April 2018 von der DMSG zertifizierte Rüdersdorfer Multiple Sklerose Zentrum bietet für Patientinnen und Patienten mit MS umfangreiche stationäre und ambulante Behandlungsmöglichkeiten. Dr. med. Thomas Brosch, Leiter des MS-Zentrums und Chefarzt der Abteilung für Neurologie und Schmerztherapie, und Anke Boge, Fachärztin für Neurologie, – zwei auf dem Gebiet der Multiplen Sklerose erfahrene Spezialisten – führen die MS-Sprechstunde durch. Speziell ausgebildete Pflegekräfte, MS-Schwester Liane Schulze, sowie Sozialarbeiter Jürgen Muth unterstützen sie dabei. Alle modernen Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie stehen vor Ort zur Verfügung. Neben den bewährten Medikamenten zur Immuntherapie der Multiplen Sklerose verordnen die Mediziner im Einzelfall und streng nach gesetzlichen Vorgaben zudem klinisch geprüfte neue Arzneimittel.

Mehr Informationen zum Zertifikat erhalten Sie auf der Website der DMSG:
https://www.dmsg.de/service/kliniken-praxen/dmsg-ausgezeichnete-zentren/

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Alexander Mommert
Geschäftsführer
Immanuel Klinik Rüdersdorf
Seebad 82/83
15562 Rüdersdorf bei Berlin
T: 03 36 38 83-201
a.mommert@immanuel.de

Dr. med. Thomas Brosch
Chefarzt der Abteilung für Neurologie und Schmerztherapie
Immanuel Klinik Rüdersdorf
Seebad 82/83
15562 Rüdersdorf bei Berlin
T: 03 36 38 83-300 
t.brosch@immanuel.de  

Ihre Presse-Ansprechpartnerin

Dr. Lydia Gabriela Stübler
Klinikkommunikation Immanuel Klinik Rüdersdorf
Immanuel Klinik Rüdersdorf
Seebad 82/83
15562 Rüdersdorf bei Berlin
T: 03 36 38 83-631
M: 0152 09 20 57 44
l.stuebler@immanuel.de

Basis-Informationen

Immanuel Klinik Rüdersdorf

Die Immanuel Klinik Rüdersdorf, akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, liegt am östlichen Stadtrand von Berlin und ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit 414 Betten. Fachabteilungen für die medizinische Versorgung der Region sind Innere Medizin, Palliativmedizin, Allgemeine Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Neurologie und Schmerztherapie, Kinder- und Jugendmedizin sowie Anästhesiologie und Intensivtherapie. Zudem ist die Immanuel Klinik Rüdersdorf Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane mit der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie, der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie mit psychiatrischen Tageskliniken und Psychiatrischen Institutsambulanzen. Eine professionelle Verzahnung von stationärer und ambulanter Patientenversorgung für die Region wird durch die sich in unmittelbarerer räumlicher Nähe befindliche fach- und hausärztliche Betreuung der Poliklinik Rüdersdorf unterstützt.

Weitere Informationen:

Immanuel Diakonie

Die Immanuel Diakonie, mit ihren insgesamt rund 3.100 Beschäftigten an 73 Standorten in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Schleswig-Holstein und Hamburg, betreibt Kliniken, Medizinische Versorgungszentren, Einrichtungen der vollstationären Pflege, Suchtkranken- und Behindertenhilfe, psychosoziale Beratungsstellen sowie korrespondierende Dienstleistungsgesellschaften. Alleinige Gesellschafterin des Unternehmens sind die baptisten.schöneberg (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R.). Die zur Immanuel Diakonie gehörenden Krankenhäuser und der Verbund der Immanuel-Beratungsstellen (Beratung + Leben GmbH) sind Mitglieder im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, einem Landesverband der Diakonie Deutschland.

Weitere Informationen:

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Unterstützen Sie uns

Wir suchen Ehrenamtliche

  • Sie möchten sich im Diakonie-Hospiz Wannsee engagieren? Hier finden Sie alle Informationen

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse in der Immanuel Albertinen Diakonie

    Immanuel Albertinen Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 23 Oktober 2019
    Supervision
    mehr
  • 23 Oktober 2019
    EA-Vorbereitungskurs
    mehr
  • 03 November 2019
    Kleines Sonntagskonzert
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK