Aktuelle Nachrichten

20.11.2014

Video-Tipp: Ferndiagnose per Telemedizin

Dr. Christian Butter erläuterte das Prinzip und die Vorteile der telemedizinischen Patientenüberwachung bei Herzerkrankungen im Gesundheitsmagazin rbb Praxis.
Herzzentrum Brandenburg - Aktuelles - Video-Tipp - Telemedizin - Patientenüberwachung - Ferndiagnose - Dr. med. Christian Butter

Die Kardiologie ist nicht nur im Operationssaal auf höchstem technischem Niveau angekommen. Auch in der ferngesteuerten Patientenüberwachung, der sogenannten Telemedizin, werden immer neue Möglichkeiten entwickelt. Schwer herzkranke Patienten, die einen Herzschrittmacher oder Defibrillator tragen, können so per Ferndiagnose überwacht werden, ohne sich persönlich beim Arzt vorstellen zu müssen.

Priv. Doz. Dr. med. Christian Butter, Chefarzt der Abteilung Kardiologie am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg erläuterte am Mittwoch, den 19.11. im Gesundheitsmagazin rbb Praxis per Live-Schaltung ins Herzzentrum Brandenburg das Funktionsprinzip. Dazu ist lediglich ein kleines, einfach zu bedienendes Gerät nötig, das zu Hause, im Urlaub und sogar im Ausland angewendet werden kann. Ein Sensor wird auf die Brust aufgelegt und liest die aufgezeichneten Herz-Daten ein. Danach werden diese per Telefon, Handy oder W-LAN an ein Server Service Center übermittelt. Von dort gelangen die Werte verschlüsselt auf den Bildschirm des Arztes.

Das hat viele Vorteile. Zum Einen können Herzrhythmusstörungen frühzeitig erkannt und behandelt werden. In Notfällen kann sofort eingeschritten werden, was bei Herzerkrankungen oft lebensrettend ist. Zum Anderen ermöglicht die lückenlose Datenaufzeichnung dem Arzt eine bessere Kontrolle des Krankheitsverlaufes. Das erleichtert nicht nur die Diagnose, sondern spart auch Zeit und Kosten.

Sie finden den Beitrag in der Mediathek des rbb



 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Unterstützen Sie uns

Wir suchen Ehrenamtliche

  • Sie möchten sich im Diakonie-Hospiz Wannsee engagieren? Hier finden Sie alle Informationen

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse in der Immanuel Albertinen Diakonie

    Immanuel Albertinen Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 26 Januar 2020
    6. Neujahrskonzert der Musikschule Wannsee
    mehr
  • 28 Januar 2020
    Einsegnungsgottesdienst des 23. Vorbereitungskurses für ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    mehr
  • 29 Januar 2020
    Einführungsnachmittag EA-Vorbereitungskurs
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK