Nachrichten-Archiv

02.04.2010

Das Osterprogramm der Baptistengmeinde in Wannsee

Alle Leser und Leserinnen des Freundesbriefes des Fördervereins Diakonie-Hospiz Wannsee e.V. sind herzlich eingeladen.

Die Kirche am Krankenhaus in Berlin-Wannsee mit ihrer markanten Glaskonstruktion ist mehr und mehr zur "Heimatkirche" unserers Hospizes geworden. Hier feiern wir die jährlichen Erinnerungsgottesdienste für die im ambulanten und stationären Hospizbereich Verstorbenen, hier werden die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen ausgesandt und gesegnet nach einem einjährigen Vorbereitungskurs, hier finden sich die Menschen zum Trauercafé ein. In den ansprechend gestalteten Räumlichkeiten bietet sich ein Austausch unter Mitbetroffenen an. Immer wieder laden wir auch zu offenen Abenden mit Vorträgen in die schöne Kirche ein.

In diesem Jahr möchte die Baptistengemeinde in Wannsee für den zeitigen Ostermorgen ein besonderes Programm gestalten:
Um 5:00 Uhr am Ostersonntag trifft man sich in der noch dunklen Kirche zur Meditation, zum Hören auf Worte biblischer Verheißung, Musik und zeitgenössische Texte. Mit dem Sonnenaufgang hält die Osterkerze ihren Einzug. Alle Teilnehmenden können an ihr ein eigenes Licht entzünden, so dass der Gottesdienst immer heller erstrahlt.

Kurz vor 7:00 Uhr begibt sich die Ostergemeinde hinüber in den Park der alten Siemensvilla, von deren Turm aus eine Bläsergruppe Osterlieder spielen wird. Die Musiker setzen ihr Liederkonzert in den Fluren des Immanuel-Krankenhauses und auf dem Hof des Hospizes fort. Währenddessen macht sich die Gemeinde auf den Weg zum alten Friedhof der Andreaskirche (Ecke Lindenstr./Don Bosco-Steig) zur Grabstelle des Diakonie-Hospiz Wannsee, auf der bereits dreizehn im Hospiz Verstorbene in den letzten Monaten beigesetzt wurden. Mit Bibelworten, dem Vaterunser, und dem mitgebrachten Licht von der Osterkerze gedenken wir dieser Menschen und feiern den Sieg des Lebens über den Tod durch unseren Herrn Jesus Christus.

Anschließend sind wir eingeladen zum Osterfrühstück in die Gemeinderäume, Königstr. 66. Um 10:00 Uhr beginnt der festliche Ostergottesdienst. Wenn Sie als LeserInnen des Freundesbriefes diesen Ostermorgen in Wannsee miterleben möchten, sind Sie herzlich eingeladen, entweder um 5:00 Uhr oder auch erst ab einer späteren Uhrzeit daran teilzunehmen.

Ich grüße Sie mit den glaubensstarken Worten Worten von Martin Luther King, der genau vor 42 Jahren am 4.April 1968 ermordet wurde: "Wenn unsere Tage verdunkelt sind und unsere Nächte finsterer als tausend Mitternächte, so wollen wir stets daran denken: Gott kann das dunkle Gestern in ein helles Morgen verwandeln. Darauf gründet sich unsere Hoffnung...."

Günther Hierath, Pastor i.R.

Stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins

Aus dem Freundesbrief April 2010 des Fördervereins Diakonie-Hospiz Wannsee e.V.

Den vollständigen Freundesbrief April 2010 können Sie hier herunterladen.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Spenden per Paypal

  • Überweisen Sie in der Paypal-App Ihre Spende an spenden@diakonie-hospiz-wannsee.de.

    Jetzt spenden

Unterstützen Sie uns

Wir suchen Ehrenamtliche

Termine

  • 17 August 2022
    Nachmittags am Klavier mit Uwe Müller
    mehr
  • 01 September 2022
    Trauercafé
    mehr
  • 06 September 2022
    Mitarbeitendentreffen der Ehrenamtlichen
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links