Nachrichten-Archiv

02.10.2014

Feierliche Verabschiedung von Renate Malchow als ehrenamtliche Mitarbeiterin

Am 16. September wurde Renate Malchow in einer gemeinsamen Teamsitzung der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Diakonie-Hospiz Wannsee verabschiedet.
Diakonie-Hospiz Wannsee - Nachricht - Feierliche Verabschiedung von Renate Malchow als Ehrenamtliche - Teamsitzung an der Kaffeetafel

Frau Malchow gehörte zum ersten Vorbereitungskurs, den der damalige Hospizdienst 1997, kurz nach seiner Gründung, durchführte. 17 ½ Jahre ehrenamtliche Tätigkeit in einem Hospiz, das ist mehr als bemerkenswert, zumal Frau Malchow, auch das sei hier erwähnt, nicht nur dieses Ehrenamt innehatte, sondern sich auch und ganz selbstverständlich in anderen Bereichen, wie z. B. der Berliner Tafel, engagierte.

Frau Malchow war bis zur Eröffnung des stationären Hospizes im ambulanten Hospiz aktiv und hat viele Menschen zu Hause in ihren letzten Wochen und Monaten begleitet. Seit 2003 war der Donnerstagvormittag Frau Malchows Tag. Jede Woche nahm sie den weiten Weg aus Weißensee auf sich, um in „ihr“ Hospiz zu kommen. Immer war sie fröhlich, nahm mit Leichtigkeit Kontakt zu den Gästen auf, saß bei ihnen, redete mit ihnen, sprach ein Gebet oder machte kleine Handreichungen oder Besorgungen.

In unserem Hospizfilm zum 10-jährigen Jubiläum ist sie zu sehen, wie sie einen Gast im Rollstuhl durch den Immanuel Park begleitet. Nie ist ihr etwas zu viel. Immer verbreitet sie Hilaritas. Und wenn es sonst nichts zu tun gab, widmete sie sich den vielen Blumen im Hospiz. Die Blumen und wir dankten es ihr. Auf dem Nachhauseweg in der S-Bahn notiert sie wesentliche Erlebnisse. Mehrere Tagebücher sind auf diese Weise entstanden.

Nun haben wir sie verabschiedet. Sie wird uns fehlen und wir danken ihr sehr, für alles, was sie den Gästen und uns geschenkt hat. Zum Abschluss übergaben wir ihr ein Fotoalbum und einen großen Blumenstrauß. “Zuviel der Ehre“, so ihre Reaktion auf unsere kleinen Aufmerksamkeiten. Doch, wir haben sie sehr gern geehrt und wünschen ihr und ihrem Mann Gottes Segen, eine gute gemeinsame Zeit und viele schöne Begegnungen, gern auch im Diakonie-Hospiz Wannsee.

Angelika Behm
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Spenden Sie direkt online für uns bei betterplace.org

  • Informieren Sie sich und spenden Sie direkt online für das Diakonie Hospiz Wannsee bei betterplace.org

Wir suchen Ehrenamtliche

  • Sie möchten sich im Diakonie Hospiz Wannsee engagieren? Hier finden Sie alle Informationen

Termine

  • 01 Oktober 2020
    Trauercafé
    mehr
  • 05 November 2020
    Trauercafé
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links