Aktuelle Nachrichten

17.03.2021

Ein neues Wohnzimmer im letzten Zuhause

Mit viel Liebe und Kreativität sowie der Hilfe eines engagierten Mitarbeitendenteams und Spenderinnen und Spendern wurde das Wohnzimmer im Diakonie Hospiz Wannsee neu gestaltet.

Das neu gestaltete Wohnzimmer mit Esstisch und Sofaecke.

Das Projektteam Wohnzimmer.

Lichtdurchfluteter Essbereich.

Großer einladender Esstisch.

Das Zimmer ist stilvoll und liebevoll eingerichtet und dekoriert.

Jedes Haus und jede Wohnung hat normalerweise einen Raum, der zum Mittelpunkt des Lebens wird. Im Diakonie Hospiz Wannsee ist dieser Raum das Wohnzimmer. Hier treffen sich Gäste, Mitarbeitende und – wenn nicht gerade eine Pandemie herrscht – auch viele, viele Besucherinnen und Besucher von außen. Mit den Jahren nagte der Zahn der Zeit am „alten“ Wohnzimmer. Im Frühjahr letzten Jahres machte sich eine engagierte Gruppe von Mitarbeitenden unter Leitung unseres Sozialarbeiters, Andrè Guttenberger-Nowicki, auf den Weg, das Wohnzimmer neu zu gestalten.

Mit viel Liebe und Kreativität hat das Team den Mittelpunkt unseres Hauses neu gestaltet. Der große einladende Esstisch, die bequeme und stilvoll gestaltete Sofaecke, die dimmbare und von der Farbgebung veränderbare Beleuchtung. Eine hochwertige Tonanlage zu Hören von Musik und die Präsentationsmöglichkeit über Beamer: All das und noch viel mehr geben dem Raum ein neues Gesicht. „Unser Dank gilt dem engagierten Mitarbeitendenteam und den Spenderinnen und Spendern, die das möglich gemacht haben.

Deren Großzügigkeit hat sich gelohnt“ fasst Doreen Kossack, Pflegedienstleitung und stellvertretende Hospizleitung dankbar zusammen. Nun  hoffen alle Beteiligten, dass mit zunehmendem Impffortschritt der Tag näher kommt, an dem auch wieder mehr Gäste zu Veranstaltungen im Hospiz kommen dürfen.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Unterstützen Sie uns

Wir suchen Ehrenamtliche

Direkt-Links