Zum Seiteninhalt springen

Um was geht es?

Letzte Hilfe-Kurse vermitteln Basiswissen und Orientierung sowie einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit, die auch in der Familie und in der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten den Teilnehmenden Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.

Im Kurs sprechen wir über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens. Natürlich werden auch Patienten-verfügung und Vorsorgevollmacht angesprochen. Wir thematisieren mögliche Beschwerden, die Teil des Sterbeprozesses sein können und wie wir bei der Linderung helfen können. Gemeinsam wird überlegt, wie man Abschied nehmen kann, welche Möglichkeiten und welche Grenzen es ggf. geben kann.

Der Kurs-Abend besteht aus vier Modulen à 45 Minuten und findet von 16.00 – 20.00 Uhr  statt.

An wen richtet sich der Kurs?

Der Kurs bietet Wissen und Sicherheit für eine sorgende Gesellschaft. Er hilft dadurch mit, die allgemeine ambulante Palliativversorgung zu verbessern. Er richtet sich an alle Menschen, die sich über Themen rund um das Sterben, den Tod und die Palliativversorgung informieren wollen – ein Vorwissen ist nicht notwendig.

Angst beginnt im Kopf – Mut aber auch. Wissen macht Mut!

Termine

Anmeldung unter

BEB.Hospizdienst@helios-gesundheit.de

Veranstaltungsort

Ambulanter Hospizdienst im HELIOS Klinikum Emil von Behring

Hörsaal Haus E

Walterhöferstr. 11, 14165 Berlin

Hinweis

Der Kurs ist kostenfrei. Wir freuen uns über eine Spende.

Kontakt

Zurück zur Übersicht