Aktuelle Nachrichten

26.10.2018

Lese-Tipp: "Die Diagnose" von Dr. Thomas Brosch im Stern

Angst, Verstörung, Anfälle... Dr. med. Thomas Brosch, Chefarzt der Neurologie der Immanuel Klinik Rüdersdorf, schildert den Fall einer jungen Patienten im Magazin Stern.
Immanuel Klinik Ruedersdorf | Nachricht| Lese-Tipp: Dr. Brosch im Stern

Dr. Brosch mit einem Patienten.

Eine junge Frau, gerade einmal Anfang 20, wirkt plötzlich ängstlich und verstört. Zudem leidet sie unter plötzlich auftretenden Attacken, ähnlich einer Epilepsie. In der Immanuel Klinik Rüdersdorf wird sie zunächst psychiatrisch behandelt, bis Dr. med. Thomas Brosch, Chefarzt der Neurologie und Schmerztherapie, die wahren Gründe hinter den eigenartigen Anfällen entdeckt. Die Frau leidet an "Anti-NMDA-Rezeptor-Enzephalitis", der gleichen Krankheit, an der Publikumsliebling Eisbär Knut im Zoo Berlin litt und wegen der er bei einem Anfall im Wassergraben ertrunken ist.

Lesen Sie die ganze Geschichte rund um die seltene Diagnose im aktuellen Magazin des Stern, Ausgabe Nummer 43 vom 18.10.2018. Soviel sei vorweg verraten: Der jungen Frau geht es wieder gut - auch weil die Krankheit so schnell entdeckt und behandelt wurde. 

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Spenden Sie direkt online für uns bei betterplace.org

  • Informieren Sie sich und spenden Sie direkt online für das Diakonie Hospiz Wannsee bei betterplace.org

Wir suchen Ehrenamtliche

  • Sie möchten sich im Diakonie Hospiz Wannsee engagieren? Hier finden Sie alle Informationen

Termine

  • 01 Oktober 2020
    Trauercafé
    mehr
  • 05 November 2020
    Trauercafé
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links