Aktuelle Nachrichten

28.02.2019

Lese-Tipp: Was bei Winterblues hilft

Welche natürlichen Methoden können bei schlechter Laune, Antriebslosigkeit und Niedergeschlagenheit in der dunklen Jahreszeit helfen? Christel von Scheidt gibt acht Tipps für bessere Laune auf brigitte.de.
Immanuel Krankenhaus Berlin | Naturheilkunde | Meditation | Christel von Scheidt | Tipps gegen Winterblues | depressive Stimmung

In einem Artikel bei brigitte.de erläutert Christel von Scheidt, Diplom-Psychologin und Leiterin der Tagesklinik Naturheilkunde und Mind-Body Medizin am Immanuel Krankenhaus Berlin, welche Methoden zur Stimmungsaufhellung bei Winterblues helfen können. Achtsamkeitstraining und Entspannungsverfahren können zur Stressreduktion beitragen und somit auch die Stimmung aufhellen. Damit diese Methoden richtig effektiv sind, müsse dabei aber einiges beachtet werden, was sie im Artikel ausführt.

Zudem erklärt sie, wie ein warmes Bad, Musizieren sowie Pflanzen wie Johanniskraut und Lavendel sich positiv auf die Stimmung auswirken. Können auch einzelne Lebensmittel die Stimmung aufhellen? Das sei laut Christel von Scheidt fraglich, denn auch wenn der Serotonin-Spiegel über Lebensmittel spürbar angehoben werden könne, so brauche der Körper zur Serotonin-Produktion unbedingt auch Bewegung.

Dass von Sport und Bewegung eine antidepressive Wirkung ausgehe, sei bereits wissenschaftlich belegt. Welchen Tipp Christel von Scheidt auch für Sportmuffel hat, wie Licht aufs Gemüt wirkt und welche Wirkung von Körperkontakt ausgeht, erfahren Sie in dem Artikel auf brigitte.de.

 

 

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Spenden Sie direkt online für uns bei betterplace.org

  • Informieren Sie sich und spenden Sie direkt online für das Diakonie Hospiz Wannsee bei betterplace.org

Wir suchen Ehrenamtliche

Direkt-Links