Aktuelle Nachrichten

08.09.2020

„Was willst du, dass ich dir tue?“ (Mk 10,51)

Unter diesem Thema lädt der Berliner Hospiz- und Palliativverband auch in diesem Jahr zu einem ökumenischen Gottesdienst in den Berliner Dom ein. Auch das Diakonie Hospiz Wannsee ist beteiligt.

„Was willst du, dass ich dir tue?“ - Diese Frage stellt in einer biblischen Erzählung Jesus einem blinden Mann am Wegesrand. Sie ist keine selbstverständliche! Zum Wesen der Hospizbewegung gehört es seit Anbeginn, schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörige danach zu fragen, was sie in ihrer Situation benötigen. Einen Menschen in Not zu begleiten, beginnt genau mit dieser Frage: „Was willst du, dass ich dir tue?“. Begleitung in schwerer Situation ist keine Wunscherfüllung.

Vielmehr geht es darum, genau hinzuhören und genau hinzusehen, um bestmöglich zu verstehen und dann auch eine wirkliche Hilfe zu sein für den nächsten Lebensschritt. „Wir sind für sie da!“, mit diesem Versprechen wirbt die Berliner Hospizbewegung zurzeit an verschiedenen Orten. Nach den Bedürfnissen zu fragen und dann auch verlässlich da zu sein – beides gehört untrennbar zusammen.

Wir laden ein zum ökumenischen Online-Gottesdienst im Berliner Dom am 13.09.2020 um 18 Uhr.

Für die persönliche Teilnahme am Gottesdienst sind zurzeit nur 176 Personen zugelassen, der Einlass beginnt eine Stunde vorab. Einzelheiten zu den aktuellen Schutz- und Hygienebestimmungen sind zu finden unter:
https://www.berlinerdom.de/termine/detail/show/2020-09-13-abendgottesdienst-6/

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Spenden Sie direkt online für uns bei betterplace.org

  • Informieren Sie sich und spenden Sie direkt online für das Diakonie Hospiz Wannsee bei betterplace.org

Wir suchen Ehrenamtliche

Direkt-Links